Die pure Begeisterung

Ein nachhaltiges Erlebnis für Gäste und Musiker

Musik ist die grenz- und kulturübergreifende Sprache die jeder versteht. Sie berührt das Herz, streichelt die Seele und belebt den Geist. Musik zu hören, ist das Eine – sie mit allen Sinnen zu erfahren, das große Andere. Die Konzerte der Klassischen Philharmonie NordWest sind voller Leben und Leidenschaft. Wenn die internationalen Musiker des Orchesters mit Ihren Instrumenten zu einem wunderbaren Klangkörper verschmelzen; wenn sie miteinander musizieren, sich die Noten und Melodien in den Saal ergießen, dann spürt man förmlich, was ihnen die Musik bedeutet. Die Musiker der Klassischen Philharmonie NordWest eint weit mehr als nur derselbe Beruf. Diese Menschen lieben und leben „ihre“ Musik. Ob piano oder forte – jedes Mal und immer wieder aufs Neue ergreift sie das Gefühl innerer Zufriedenheit und großen Glücks. Dieser Funke springt, nahezu magisch, auf das Publikum über, und Musiker wie Gäste erleben gemeinsam „Die Pure Begeisterung“.

„Romantic Impressions“

Festliches Silvesterkonzert mit Werke von Tschaikowsky, Saint-Saens, Grieg u.a.

Assia Cunego, Harfe

Ulrich Semrau, Dirigent

Für die schon traditionellen Silvesterkonzerte  konnte die Klassische Philharmonie NordWest in diesem Jahr mit der bezaubernden Harfenistin Assia Cunego erneut eine Solistin ersten Ranges gewinnen. Zusammen mit den Musikern der Klassischen Philharmonie NordWest, die diesmal als reines Streichorchester auftreten, wird Assia Cunego das Harfenkonzert von Camille Saint-Saens, sowie ein Konzert mit irisch-keltischen Themen präsentieren.  Assia Cunego (www.assiacunego.com) ist eine Harfenistin, die immer wieder Sonderwege beschreitet. Sie spielt mit einem einzigartigen Spektrum an Klangfarben, ihre Musikalität und Interpretation sind zugleich werkgetreu und höchst individuell. Sie verwendet viele unterschiedliche selbstentwickelte Spiel- und Abdämpftechniken, die ihr ermöglichen frei, sauber und vielseitig zu spielen. Ihr Repertoire reicht von der barocken bis zur klassischen Musik, von der Romantik zur modernen und neuen Musik, bis hin zu Jazz, freier Improvisation und sakraler Musik. Ein weiterer Höhepunkt wird sicherlich die Interpretation von Tschaikowskys weltberühmter Serenade für Streicher sein. Seit fast zehn Jahren Jahren hat es sich die Klassische Philharmonie NordWest zur Tradition gemacht, den Jahreswechsel mit zwei Konzerten in der Bremer Glocke zu begehen. Dazu werden immer herausragende Musiker umliegender Spitzenorchester als Solisten eingeladen. Für alle Beteiligten – Musiker und Publikum sind die Silvesterkonzerte immer ein besonders schöner Abschluss des Jahres.

Informieren Sie sich über ...

kommende Termine

Werfen Sie einen Blick auf ...

unser Repertoire

Lesen Sie überzeugte ...

Pressestimmen

Der Höhepunkt des Jahres

 

Mittwoch, 31.12. 2014
17 Uhr und 20 Uhr
Glocke Bremen, Kleiner Saal

 Klassische Philharmonie NordWest

weitere Infos

Vorverkauf:

nordwest ticket  Tel.: 0421-363636,

Ticket-Service in der Glocke Tel.: 0421-336699

alle Zeitungshäuser